Digitale Medien und Medienkompetenz: Bereiten Sie Kinder auf die Technologien der Zukunft vor.

Egal ob Kindergarten, Schule oder Medienzentrum. Wir beraten Sie gerne zum Thema "digitale Medien und digitale Bildung". Wir entwickeln für Sie entsprechende Konzepte und Anwendungen für die digitale Bildung im Bildungssektor. Sprechen Sie uns einfach an. Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Vorhaben und Projekten!

Kinder lernen programmieren bei Play&Code

Digitale Medien sind aus dem Alltag von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen nicht mehr wegzudenken. Der tägliche Umgang mit Handys, Tablets und Smartwatches ist für die meisten Menschen zur Routine geworden, ohne dass dafür Kurse oder Fortbildungen zur Medienkompetenz notwendig waren.

Aber sind die Erwachsenen von heute wirklich so kompetent im Umgang mit den digitalen Medien? Wer kann zum Beispiel zielsicher Fake News erkennen, mit ChatGPT arbeiten oder eigene Apps bzw. Programme schreiben? Die kommenden Generationen werden hingegen mit viel größeren technologischen Herausforderungen konfrontiert sein, zum Beispiel mit digitalen Währungen, KI und Quantencomputern.

Diejenigen, die die digitale Welt in Zukunft für sich nutzen wollen, müssen dafür konkrete Kompetenzen erlernen. Das 4K-Modell des Lernens im 21. Jahrhundert nennt diesbezüglich Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken als Grundlagen.

Die Aufgabe der Bildungseinrichtungen im Bereich “Digitale Medien” besteht darin, die Schülerinnen und Schüler auf die Herausforderungen der digitalen Welt vorzubereiten und ihnen die notwendigen Fähigkeiten und Kompetenzen zu vermitteln. Dazu gehören unter anderem:

Vermittlung von Medienkompetenz: Die Schülerinnen und Schüler sollen den bewussten und verantwortungsvollen Umgang mit digitalen Medien lernen, damit sie in der Lage sind, digitale Informationen zu verstehen, zu bewerten und auf angemessene Weise zu nutzen.

Anwendung von digitalen Werkzeugen: Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, wie sie verschiedene digitale Werkzeuge und Technologien effektiv einsetzen können, zum Beispiel in der Kommunikation, bei der Zusammenarbeit oder bei der Problemlösung.

Vermittlung von Programmierkenntnissen: Die Schülerinnen und Schüler sollen grundlegende Programmierkenntnisse erwerben, um ein besseres Verständnis für die Funktionsweise von Technologien zu entwickeln und eigene Anwendungen entwickeln zu können.

Förderung von kreativen Fähigkeiten: Die Schülerinnen und Schüler sollen die Möglichkeit erhalten, digitale Werkzeuge und Technologien kreativ einzusetzen, um eigene Projekte und Ideen zu verwirklichen.

Stärkung kritischen Denkens: Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, digitale Medien kritisch zu hinterfragen und eigene Meinungen sowie Perspektiven entwickeln zu können.

Um diese Ziele zu erreichen, ist es wichtig, dass Bildungseinrichtungen den Schülerinnen und Schülern sowohl theoretisches Wissen sowie praktische Erfahrungen im Umgang mit digitalen Medien und Technologien vermitteln. Wir entwickeln für Sie entsprechende Konzepte und Anwendungen mit relevanten Inhalten und ermöglichen somit eine entsprechende Weiterbildung im digitalen Bildungssektor. Sprechen Sie uns einfach an und wir werden Ihnen ein entsprechendes Angebot mit Lösungsvorschlägen unterbreiten.