Digitale Medien und Inhalte bestimmen den Alltag von Kindern und Jugendlichen

Schülerinnen und Schüler aber auch Vorschulkinder, Schulabgänger, Berufsschüler und die betreuenden Erwachsenen haben alle eines gemeinsam: Der Alltag wird von digitalen Medien und Inhalten begleitet, welche durch das Smartphone immer verfügbar sind. Teilweise verbringen bereits junge Kinder täglich Zeit am Tablet. Umso wichtiger ist es, dass junge Menschen einen angemessenen Umgang mit diesen Medien erlernen. Diese Aufgabe kann im Unterricht oder im Elternhaus erfolgen. Darüber hinaus gibt es viele weitere Institutionen wie Bibliotheken, Medienzentren, Jugendeinrichtungen und Nachhilfestudios, die ein Interesse an der Vermittlung von pädagogisch wertvollen, digitalen Inhalten haben.

Im Gespräch mit Lehrkräften und Betreuerinnen wird deutlich, welch große Herausforderung es ist, das Erlernen von Medienkompetenz angemessen zu unterstützen. In der Verantwortung steht dabei die gesamte Bildungs-Infrastruktur, also Länder, Kreise und Städte, Rathäuser, Schulämter, Unternehmen und weitere Akteure, welche digitale Bildungsangebote und die Digitalisierung insgesamt organisieren. Gleichzeitig macht die Digitalisierung auch vor der Verwaltung nicht halt und setzt entsprechende Fortbildungen voraus. Der Umgang mit Technik und digitalen Medien wird in Zukunft alle Menschen fordern, unabhängig von Branche und Alter. Das verfügbare Angebot an digitalen Inhalten wächst dabei stetig und deshalb auch der Bedarf an guter Medienbildung.

Wir unterstützen Schulträger, Stadtverwaltung und Institutionen mit digitalen Inhalten

Wir empfehlen Ihnen eine professionelle Beratung, denn der Bedarf an digitalen Inhalten und die Verwendung digitaler Medien unterscheiden sich zwischen den Institutionen. Während Medienzentren bereits auf eine grundlegende Ausstattung und Vorwissen zurückgreifen können, sind die Voraussetzungen für Lehrer und Beamte in der Verwaltung teilweise rudimentär. Dank unserer Beratung erfahren Sie, wie der Einstieg in die Welt der digitalen Medien einfach und unterhaltsam möglich ist. Bei Interesse und Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch unter 0171-1939382 sowie per E-Mail an info@play-code.de zur Verfügung.

Wir stellen Ihnen moderne, pädagogische Konzepte zur Verfügung und entwickeln maßgeschneiderte digitale Inhalte, die das Lernen online und vor Ort ermöglichen. Unsere Beratungsangebote sind leicht verständlich und deshalb gut für Menschen mit einem geringen technischen Vorwissen geeignet. Wir zeigen, dass die Arbeit mit Programmen und sogar Robotern sehr unterhaltsam sein kann, und ermöglichen über unsere Ausleihe eine einfache Bereitstellung geeigneter digitaler Medien für Kinder und Jugendliche.

Unsere Programmierschule bietet umfassende Beratung über digitale Medien

Unsere Angebote umfassen verschiedene Themenbereiche und können jederzeit an die Bedürfnisse Ihrer Institution angepasst werden. Wir bieten Ihnen Workshops, Seminare, Fortbildungen und eine qualifizierte Medienberatung. Die Beratung behandelt unter anderem die sinnvolle technische Ausstattung von Kitas, Schulen und Medienzentren mit Tablets, VR-Brillen und Baukastensets (zum Beispiel Lego Boost). Wir bringen das Knowhow in Ihr Büro, zeigen bei Live-Demonstrationen die Arbeit mit Robotern und leihen Ihnen die Technik, die nicht dauerhaft angeschafft werden soll.

Wenn Sie mehr über unsere Roboter-Challenge für Kids/Teens oder die Online-Fortbildung für die bildungsorientierte Programmiersprache Scratch erfahren wollen, dann freuen wir uns über Ihren Anruf unter 0171-1939382 oder über Ihre Nachricht an info@play-code.de. Wir helfen Ihnen dabei, relevante Kompetenzen wie Kommunikation, Kollaboration, Kreativität und kritisches Denken (4K-Modell) an die kommenden Generationen zu vermitteln. Sprechen Sie uns gerne an, denn Medienbildung was noch nie so unterhaltsam und einfach!